4-Gänge Menü mit Straußenfleisch

SchlossRestaurantDroyssig
image-357
Sommer in Hochform

Anlässlich unseres 7. Beerentages am 08 . August 2010 haben wir in Zusammenarbeit mit dem Schloss-Restaurant Droyßig eine Live-Kochshow durchgeführt. Der Chefkoch, Herr Kannegießer, hat das Menü „Sommer in Hochform“ für unsere Gäste zubereitet. Das Menü bestand aus:

Vorspeise:
Wildkraeutersalat_300
image-358
Wildkräutersalat mit Pfifferlingen, Bruschetta und Tomatenvinaigrette

  • 200 gr.Wildkräutersalatmischung (Rauke, Löwenzahn, Feldsalat, Roter Mangold)
  • 200 gr. frische Pfifferlinge
  • Kräuter, Knoblauch
  • 300 ml Olivenöl
  • 2 Stk. Tomaten
  • 100 ml Balsamico Kaktusfeige

 

  • Pfifferlinge im Knoblauch – Olivenöl anbraten, mit Wildkräutersalat anrichten
  • Marinieren mit einer Vinaigrette aus Tomatenwürfeln, Balsamico Kaktusfeige (Essig) und Olivenöl
  • dazu in Olivenöl geröstete Weißbrotscheiben reichen

 

Gemuesesuppe_300
image-359
Suppe:
„Carpaccio“ kalte Gemüsesuppe mit Pinienkernen und Schinkencrissini

Je 500gr. Tomaten, Paprika, Gurken

  • Mixen mit Tomatensaft, Knoblauch, Chili, Salz
  • Pinienkerne in Olivenöl rösten, Weißbrotwürfel dazugeben und goldbraun backen und ebenfalls mixen
  • italienische Crissini mit Bauchspeck umwickeln und 5 Min. braten
  • Cazpacho in Gläsern anrichten und mit frischen Basilikum und Crissini dekorieren- kalt servieren!

 

Straussenfilet_300
image-360
Hauptgang:
Straußenfilet Tandoorie mit Grilltomaten und rotem Kartoffelpüree

  • 800 gr. Straußenfleisch
  • Tomaten
  • 600 gr. mehlig kochende Kartoffeln, Butter
  • 1 rote Beete
  • je 200 gr. Paprika und Zwiebeln
  • Semmelmehl
  • Tandoorie (indische Gewürzpaste)

 

  • Straußenfleisch in Würfel schneiden mit Tandoorie marinieren
  • Olivenöl mit Knoblauch, Chili und Zwiebeln erhitzen, Fleisch darin anbraten, mit 1/4 l Weißwein ablöschen, 200ml Sahne zugeben und ca. 20 Min. einkochen
  • Kartoffelpüree mit gekochter roter Beete vermischen
  • Tandooriefleisch mit Püree und Grilltomaten anrichten

Marillenknoedel_300
image-361
Dessert:
Marillenknödel mit Beerensauce

  • Marilllenknödel
  • 4 Marillen oder Aprikosen
  • 4 cl Marillenbrand
  • 4 cl Marillenlikör
  • Je 400gr. Mehl und Weichweizengrieß
  • 50 ml. Milch
  • 1 Ei
  • 1 Würfel frische Hefe
  • Würfelzucker
  • 100 gr. Sommerbeeren, Zucker

 

  • Hefeteig aus Mehl, Weichweizengrieß, Butter, Hefe sowie Ei herstellen, 1h gehen lassen
  • Marillen mit, in Marillenbrand getauchtem, Würfelzucker füllen
  • Knödel mit je einer Marille füllen und 20 Min. dämpfen
  • Sommerbeeren mit Zucker aufkochen, den Marillenlikör unterrühren und mit den Knödeln anrichten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.