Beitrag in der Mitteldeutschen Zeitung, 13. Oktober 2005

Originaler Bildkommentar: Ein Ei – und eine halbe Fußballmanschaft wird satt davon. Diese Attraktion gab es gestern auf dem Grünen Markt vor der Zeitzer Michaelskirche. Dort öffnete Karsten Fischer vom Straußenhof Trebnitz das letzte Straußenei der Saison. Dazu benutzte er einen Akkubohrschrauber, um dann mittels Strohhalm und viel Puste das Ei auszublasen. Das Rührei vom Strauß machte ein Dutzend Neugierige satt.

Original: Mitteldeutsche Zeitung

mz_2005_straussenei
image-378


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + fünfzehn =